Supraton® Spezialausführung

Die vielfältigen Einsatzgebiete der Maschinen erfordern immer wieder besondere Eigenschaften und Ausführungsmerkmale, die bei den Standard-Baureihen nicht verfügbar sind. Auf Kundenanforderung entwickeln und konstruieren wir Maschinen, die an den Einsatzbereich des Kunden speziell angepasst sind.

SANITARY-BAUREIHE

Supraton® Inline-Homogenisierer in Sanitary-Ausführung weisen die folgenden Merkmale auf, die sich für den Einsatz unter Hygienebedingungen hervorragend eignen:

  • Keine Ablagerungen durch besonderes 4-stufiges Rotor-Stator-Werkzeug in spaltfreier, monolithischer Ausführung
  • Frei wählbare Drehrichtung der Werkzeuge durch symmetrischen Aufbau, dadurch Ausnutzung  beider Werkzeugflanken und Erhöhung der Lebensdauer des Kammerwerkzeugsatzes
  • Starke Pumpwirkung der Maschine, dadurch zusätzliche Pumpe oftmals überflüssig
  • Besondere Kraftübertragung durch direkte Kupplung mit HF-Motor, Drehzahlbereich variabel einstellbar von 2.000 bis 6.000 rpm
LABORMASCHINE

Die S100 Labormaschine eignet sich ausgezeichnet für die Entwicklung neuer Prozesse und Verfahren und für die Produktion begleitende Untersuchungen, die der Optimierung von Prozessen und Verfahren dienen. Folgende Eigenschaften und Merkmale machen die S100 Labormaschine zu einer schnell einsetzbaren und flexiblen Unterstützung für die Prozessentwicklung:

  • Kompakte Einheit 600mm x 500mm x 900mm (L x B x H)
  • Einfach wirkende, produktgeschmierte Gleitringdichtung zur Vermeidung eines externen Versorgungssystems
  • Heizmantel möglich für Hochtemperaturanwendungen
  • Ausgestattet mit Frequenzumrichter zur stufenlosen Drehzahlregelung (3.000 – 17.000 rpm)
  • Hervorragende Skalierbarkeit

PILOTMASCHINE

Mit der Pilotmaschine wird die Lücke zwischen dem Labor- und dem Produktionsmaßstab geschlossen. Dadurch lassen sich die in den Laborversuchen gesammelten Ergebnisse erstmals unter produktionsähnlichen Bedingungen testen und anpassen. Im Vergleich zur Labormaschine gibt es keine Limitierungen der Prozessparameter wie Viskosität, Temperatur und Druck. Für den halbtechnischen Maßstab empfehlen wir allerdings Durchsatzraten von 1 – 4 m³/ hr, da sie sich dafür hervorragend eignen. Weitere wichtige Parameter sind:

  • Produktviskositäten bis 200.000 cP 
  • Partikelgrößen bis 5 mm
  • Temperaturen bis 240 °C
  • Drücke bis 20 bar
  • Durchsatzraten 1 – 4 m³/ hr

PIN-MASCHINE

Besondere Anwendungen erfordern besondere Maschinen. In einem kontinuierlichen Prozess mit hohen Viskositäten und großen Durchsatzraten, wenn das Produkt bzw. der Prozess zusätzlich besonders scherempfindlich ist, wird ein besonderes Werkzeug benötigt. Das sogenannte PIN- Werkzeug kommt dann zum Einsatz, wenn unter diesen Umständen eine exzellente Durchmischung erforderlich ist. 
Die folgenden Anforderungen erfüllt diese besonders konfigurierte Maschine:

  • Produktviskositäten bis 200.000 cP
  • Feststoff- Gehalt bis zu 50 Massen%
  • Temperaturen bis 200 °C
  • Drücke bis 20 bar
  • Durchsatzraten 100 m³/ hr