Kreiselpumpe S

Details:

  • Bauart: Blockbauweise
  • Werkstoff: Sauggehäuse aus PP oder PVC Andere fördermediumberührte Kunststoffteile in PVDF . Metallteile aus Edelstahl oder Hastelloy
  • Max. Fördermenge: 210 l/min
  • Max. Förderhöhe: 28 m
  • Motorleistung : 0,25 -2,2 KW
  • Saughöhe maximal: bis 5 m

Die Baureihe S ist mit einem vergrösserten Pumpengehäuse ausgerüstet, welches als Flüssigkeits-Reservoir dient. Nach dem Befüllen des Pumpengehäuses erzeugen die Pumpen einen starken Unterdruck und sind somit selbstansaugend.

Das Laufrad wird bei dieser Baureihe durch eine Welle angetrieben. Die Abdichtung der Wellendurchführung erfolgt hierbei durch wartungsarme innenliegende Gleitringdichtungen.

Um die Kreiselpumpen der Baureihe S auf das Fördermedium abzustimmen, stehen 3 Ausführungen der Wellenabdichtung zur Verfügung.

  • Ausführung A: Keine mediumberührten Metallteile in der Pumpe. Das Laufrad ist mit einem Wellenschoner versehen. Die Flächenpressung im Gleitspalt wird mit Hilfe einer Manschette erzeugt.
  • Ausführung B: Die Gleitringdichtung ist federbelastet. Das Laufrad ist mit einem Wellenschoner versehen. Die Feder aus Hastelloy ist mediumberührt.
  • Ausführung C: Die Gleitringdichtung ist federbelastet. Das Laufrad hat keinen Wellenschoner. Die mediumberührten Metallteile (Wellenhülse, Laufradeinsatz u. Feder) sind aus den Werkstoffen Edelstahl oder Hastelloy lieferbar.

Alle Ausführungen der Baureihe S sind für Medientemperaturen bis 50ºC geeignet. Je nach den Betriebsbedingungen stehen für die Gleitring-dichtungen verschiedene Materialien zur Verfügung.

Gleitwerkstoffe:
Kohle, Keramik oder SiC
Elastomere:
FKM (z.B. Viton®), EPDM, FEP oder Kalrez®

Diese Baureihe kann auch mit einer doppeltwirkenden Gleitringdichtung ausgerüstet werden (Typ S-DO). Doppeltwirkende Gleitringdichtungen erfordern die Zuführung einer Sperrflüssigkeit.

Elektroantriebe in Dreh- oder Wechselstrom sowie in Drehstrom ex- oder druckfestgekapselter Ausführung. Alle Motoren können auch mit abnormalen Spannungen und Frequenzen geliefert werden.

Die Kennlinien wurden mit 2-poligen 50Hz. Motoren und mit Wasser, bei 20°C gemessen

Vorteile:

  • kann Medien von tieferliegendem Niveau ansaugen und fördern

Anwendungsbeispiele:

  • Chemikalien-Umfüllung
  • Abfüllbetriebe
  • Grubenentleerung